Spielbericht der 1. Herren

Pokalsieg und Schützenfest für die Erste!

Was für eine Woche für unserer Erste! Im Pokal konnte die Elf von Michael Leverenz und Steffen Uhlenbusch in die nächste Runde einziehen, in der Liga gab es nur zwei Tage später ein Schützenfest für die SG.

Am Mittwoch empfing man den Kreisligisten SV Eintracht Wiefelstede zur ersten Runde des Kreispokals in Osterscheps. Bereits in der Vorbereitung traf man in einem Testspiel aufeinander, dort setzte sich der SVE in einer engen Partie letzten Endes mit 2:0 durch. Auch im Pokal sollte nun ein enges und kampfbetontes Spiel folgen, in dem von einem Klassenunterschied nichts zu sehen war.

So präsentierte sich die SG am Mittwochabend gewohnt wach in den Zweikämpfen und dürfte am Ende auch mit einem Funken mehr Motivation auf dem Platz gestanden haben. Timo Reiß (57.) sorgte nach einer guten Stunde für die verdiente Führung der Hausherren, die Niklas Budde nach einem missglückten Abstoß von SG-Keeper Nick Murawski allerdings postwendend wieder ausglich (63.). Einen Bruch im Spiel sollte der Gegentreffer allerdings nicht darstellen, SchEdammBäke kontrollierte weiterhin das Mittelfeld und zeigte sich sowohl durch schnelle Konter als auch durch Standards gefährlich. Den goldenen Treffer steuerte so auch Pascal Behrens per Kopf bei (78.). Am Ende steht ein völlig verdienter Erstrundensieg für die SG, die in der zweiten Runde auf den TuS Ofen aus der 2. Kreisklasse treffen wird.

Nur 48 Stunden nach dem Pokalsieg folgte in Scheps das nächste Heimspiel in der Liga: Zu Gast war am Freitagabend ein leider ersatzgeschwächter TuS Wahnbek, gegen den die SG weder Müdigkeit noch Mitleid zeigte.

Bis zur 24. Minute hielten die Gäste dem Tempo der SG Stand, ehe ein Doppelschlag von Simon Bruns und Pascal Brunken (25.) die Weichen auf Heimsieg für SchEdammBäke stellte. Der Widerstand der Wahnbeker brach dann mit einem Dreierpack von Andris Hullen (37., 38., 40.) noch vor der Pause komplett, Simon Bruns erhöhte sogar noch zum 6:0 Pausenstand (45.). Auch am Freitag hielt die SG weiter den Fuß auf dem Gaspedal, zeigte sich defensiv kompakt und offensiv blitzschnell bei Kontern. Simon Bruns erhöhte in der 55. Minute per Weitschuss vom linken Flügel auf 7:0, bevor Andris Hullen das Ergebnis mit einem weiteren Dreierpack endgültig zweistellig machte (75., 79., 82.).

Ausblick: Am kommenden Freitag, den 26. August folgt für die SG das dritte von vier Heimspielen zum Saisonauftakt: Um 20:00 Uhr empfängt man in Scheps den FC Medya Oldenburg!

SG SchEdammBäke – SV Eintracht Wiefelstede 2:1 (0:0)
Tore: 1:0 Timo Reiß (57.), 1:1 Niklas Budde (63.), 2:1 Pascal Behrens (78.)
SG: Nick Murawski, Max Warnken, Moritz Warnken, Pascal Behrens, Simon Bruns (62. Justin Günther), Timo Reiß, Andris Hullen, Jordan Hewitt, Pascal Brunken, Philipp Blümel (81. Jan Bruns), Lukas Pratzer

SG SchEdammBäke – TuS Wahnbek 10:0 (6:0)
Tore: 1:0, 5:0, 7:0 Simon Bruns (24., 45., 55.), 2:0 Pascal Brunken (25.), 3:0, 4:0, 6:0, 8:0, 9:0, 10:0 Andris Hullen (37., 38., 40., 75., 79., 82.)
SG: Nick Murawski, Max Warnken, Moritz Warnken, Pascal Behrens, Hendrik Blokker, Simon Bruns (65. Justin Günther), Timo Reiß, Andris Hullen, Pascal Brunken (65. Jordan Hewitt), Philipp Blümel (46. Philipp Fuß), Lukas Pratzer (75. Hauke Schindler)

Scroll to Top