Spielbericht der 1. Herren

SG wird Fluch nicht los – Zweite verliert ebenfalls

Wieder kein Spielglück für die SG! Auch aus Brake kehrte man am späten Freitagabend ohne Punkte heim. Die stark ersatzgeschwächten Gäste – mit Volker Stöver und Kai Schniedergers kamen im Laufe der Partie ein Betreuer und ein Kicker im „Ruhestand“ zum Einsatz – gingen durch Justin Günther zwar bereits in der 2. Minute in Führung, konnten diese allerdings nicht lange verwalten. So glich Justin Tülek bereits vor der Pause für die Zweitvertretung des SV aus.

Den Beginn der zweiten Halbzeit verschlief die SG dann komplett. „Wir wollten mit Elan in die zweite Hälfte starten, doch bekamen sofort doppelt einen eingeschenkt“, so Betreuer Volker Stöver: Zwei Treffer innerhalb weniger Sekunden durch Harun Tayser und Justin Otholt (jeweils 46.) brachten Brake quasi mit dem Wiederanpfiff auf die Siegerstraße. Die SG konnte in der Folge nicht mehr antworten und kassierte in der Folge auch noch den vierten Gegentreffer durch Denis Tanriverdi (69.). „Die Jungs haben die Köpfe oben behalten, die Moral in der Mannschaft ist schon stark“, resümiert Stöver. „Leider muss sich die junge Mannschaft im Herrenbereich noch zusammenfinden. Aber Rückschläge sind Erfahrungswerte, die den Jungs weiterhelfen.“

Mit zwei verbleibenden Spielen in diesem Kalenderjahr belegt die SG so derzeit Rang 10 in der Tabelle (7 Spiele, 7 Punkte), während die Braker mit 13 Punkten aus sieben Spielen in Schlagdistanz zum Tabellenführer VfL Edewecht (8 Spiele, 16 Punkte) bleiben.

Ausblick: Am Freitagabend lädt die SG zum letzten Heimspiel der Saison – um 20:00 Uhr empfängt man in Edewechterdamm den SV Gotano.

SV Brake II – SG SchEdammBäke 4:1 (1:1)
Tore:
 0:1 Justin Günther (2.), 1:1 Justin Tülek (24.), 2:1 Harun Tayser (46.), 3:1 Justin Otholt (46.), 4:1 Denis Tanriverdi (69.)

SG SchEdammBäke:
Hannes Claußen – Max Warnken, Moritz Warnken, Simon Bruns, Andris Hullen, Pascal Brunken, Philipp Blümel (86. Volker Stöver), Arke Tamling, Jan Bruns, Hauke Schindler (55. Philipp Fuß), Justin Günther (77. Kai Schniedergers)

Zweite verliert in Spohle

Während das Spiel der Frauen ausfiel, gab es auch für die Zweite eine bittere Pille zu schlucken. Beim TuS Spohle verlor die SG ohne viele Stammkräfte völlig verdient, aber etwas zu hoch mit 7:0. In der ersten Halbzeit spiele man besser, als es der 2:0-Pausenstand vermuten ließ – in der zweiten Hälfte brachen dann aber spätestens nach dem 4:0 alle Dämme.

TuS Spohle – SG SchEdammBäke II 7:0 (2:0)
Tore für die SG:

SG SchEdammBäke II:
Christopher Osterwiek – Eric Bruhn, Pascal Bischoff, Tobias Schevel, Tobias Abeling, Sebastian Martsch, Tobias Lemke (67. Alexander Simon), Tom Schedemann, René Passe, Florian Deeken (75. Sascha Brötje), Marcel Higgen

Scroll to Top