Spielbericht der 1. Herren

SG unterliegt zum Jahresabschluss in Petersfehn – Frauen mit Heimpleite

Das war’s für 2021 – mit einer 0:2-Niederlage beim neuen Tabellenführer der SG Friedrichsfehn/Petersfehn beendet die SG SchEdammBäke das Fußballjahr 2021.

In einer chancenarmen, anfangs sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit fiel die Führung der Hausherren sehenswert durch einen von Michael Thölke direkt verwandelten Eckball (21.). Nach der Führung übernahm Fri/Pe dann immer stärker das Kommando. In der zweiten Halbzeit begann die SG erneut stark, die Bemühungen zum Ausgleich wurden mit dem 2:0 durch Marcel Jokic (59.) allerdings weitgehend beendet. Den Deckel drauf machte dann eine gelb-rote Karte auf Seiten der SG – den fälligen Strafstoß parierte Keeper Nick Murawski aber souverän.

In der Folge konzentrierte sich die SG auf die Defensivarbeit und kann sich bei Murawski bedanken, der den Spielstand mit weiteren Paraden hielt. „Schlussendlich war Fri/Pe das Team mit der reiferen Spielanlage. Der Sieg ist daher verdient“, resümiert SG-Betreuer Volker Stöver.

Ausblick: Auf dem Platz geht es erst 2022 weiter. Vielen Dank für euren großartigen Support in diesem doch recht wilden Fußballjahr – die Mannschaft ist sehr froh, auch bei Wind und Wetter so zahlreich unterstützt zu werden. Bleibt gesund, wir sehen uns im Frühjahr!

SG Fri/Pe – SG SchEdammBäke 2:0 (1:0)
Tore:
 1:0 Michael Thölke (21.), 2:0 Marcel Jokic (59.)

SG SchEdammBäke:
Nick Murawski – Max Warnken, Moritz Warnken, Mika Kienast, Andris Hullen, Pascal Brunken (77. Jordan Hewitt), Philipp Blümel (75. John Hülsmann), Simon Bruns, Arke Tamling, Philipp Fuß, Justin Günther (68. Hauke Schindler)

Frauen unterliegen zuhause Post SV II

Einen rabenschwarzen Tag erlebten die Frauen am Sonntag in Husbäke. Gegen den Post SV II ging man zwar bereits in der zweiten Spielminute in Führung, danach klappte allerdings nichts mehr. Am Ende stand es hochverdient 1:8 für die Gästinnen aus Oldenburg.

SG SchEdammBäke Frauen – Post SV Oldenburg II 1:8 (1:4)
Tore für die SG: Melanie Kruse (2.)

SG SchEdammBäke Frauen:
Monika Tapken – Marijke de Vries, Melanie Kruse, Sophie Kruhl (70. Alexandra Schmidt), Jana von der Lage, Vanessa Teichmann (46. Andrea Brötje), Michaela Eilers, Flavia Menke (46. Annemarie Wöhle), Tanja Schremser, Wiebke Ritz (65. Ann-Sophie Eilers), Nina Franke

Scroll to Top