Spielbericht der 1. Herren

SG holt Derbysieg – Zweite schlägt Lehmden

Derbysieger! Die SG SchEdammBäke gewinnt das Spiel gegen den VfL Edewecht in der 1. Kreisklasse völlig verdient mit 3:2. „Der Sieg ist verdient, meine Mannschaft hat im Derby sehr guten und kontrollierten Fußball gespielt“, resümiert SG-Trainer Philipp Gekas, merkt aber an: „Wir müssen eigentlich deutlicher gewinnen.“

Philipp Fuß besorgte in der 18. Minute per Foulelfmeter die Führung für die Gäste, die Hendrik Blokker leider vor der Pause mit einem Ball ins eigene Tor ausglich. Nach einem Platzverweis für Edewecht übernahm die SG in der zweiten Halbzeit endgültig die Spielkontrolle und stellte die Weichen durch einen Doppelpack von Simon Bruns auf Sieg (58., 70.). Der erneute Anschlusstreffer der Edewechter mit dem Schlusspfiff war nur noch Makulatur.

Am Freitag geht es nun abermals auswärts zum SV Gotano!

SG-Trainer Philipp „Gekas“ Aspridis zum Spiel:

Der Sieg ist verdient, meine Mannschaft hat im Derby sehr guten und kontrollierten Fußball gespielt und wir müssen eigentlich deutlicher gewinnen. Edewecht hat aus drei Chancen zwei Tore gemacht und wir haben vorne einiges liegen lassen. Das gilt es bis Freitag aufzuarbeiten!

Tore:

0:1 Fuß (FE, 18.), 1:1 Eigentor (36.), 1:2 S. Bruns (58.), 1:3 S. Bruns (70.), 2:3 Pancratz (90. +4)

SG SchEdammBäke:

Murawski – Warnken (85. Aspridis), Otto, Blokker, Tamling (78. Ja. Hewitt), Dreyer (70. Behrens), Fuß, J. Bruns, Günther, S. Bruns, Brunken (68. Osterloh)

Zweite holt Heimsieg – Frauen-Spiel fällt aus

Während das Spiel der Frauen gegen den FSV Jever leider kurzfristig abgesagt werden musste, konnte die Zweite bereits am Donnerstag den ersten Dreier der Saison einfahren. Gegen den TuS Lehmden II musste man aber mal wieder erst verträumt in Rückstand geraten, bevor man sich ins Spiel zurück kämpfte und die fehlenden PS auf die Straße brachte. Am Ende stand ein 4:3-Erfolg, der deutlich komfortabler hätte ausfallen können.

Scroll to Top